Neubau – Risse im Beton

Mit diesem Blog werden wir das komplexe Thema „Immobilien & Grundstücke“ mit den wichtigsten Themen erklären.

Blog – Beiträge mit Themen zur Immobilienbranche

Neubau – Risse im Beton!

Neubau – Risse im Beton!

Besonders im Sommer kann es bei Bodenplatten und Betondecken an der Oberfläche zu netzförmigen Rissbildungen kommen. Diese sehen nicht nur unschön aus, sondern sorgen regelmäßig für Bedenken seitens der Bauherrinnen und Bauherren. Was ist die Ursache und wie wird das vermieden?

Die netzförmige Anordnung der Risse lässt relativ eindeutig auf ein Frühschwinden schließen. Der frische Beton ist vor Erhärtungsbeginn zu zügig getrocknet und hat dabei sehr schnell an Volumen verloren. Das ist besonders im Sommer, durch hohe Außentemperaturen, sehr starken Wind und starke Sonneneinstrahlung, ein Problem. Durch die fehlende Festigkeit sind in der Folge oberflächliche Risse entstanden.

Eine Zwischengeschossdecke aus Stahlbeton ist zur Sicherstellung der Dauerhaftigkeit häufig in die Expositionsklasse XC1 eingeordnet. Dies bedeutet eine Klassifizierung gegen Bewehrungskorrosion, bei einem Bauteil das in Innenräumen mit üblicher Luftfeuchte liegt. Die Rissbreitenbegrenzung dient dem Ziel, dass eine Bewehrungskorrosion durch Karbonatisierung verhindert wird. Der angegebene Grenzwert von 0,4 mm spielt für die Dauerhaftigkeit allerdings nur eine geringfügige Rolle und ist eher für die optische Wahrnehmung maßgebend. Da über dem Betonbauteil noch ein Fußbodenaufbau folgt, ist auch die Optik zu vernachlässigen, was die Risse für diesen speziellen Fall hinnehmbar macht.

Profitipp: um solche Risse zu vermeiden, muss der Beton ausreichend nachbehandelt werden. In der Praxis könnten die Bodenplatte oder die Decke beispielsweise mit Folie abgedeckt oder durch einen sichtbaren Wasserfilm nass gehalten werden. Zur Instandsetzung könnten die Risse mit Zementleim bzw. Epoxidharz getränkt oder verpresst werden.

Friedrich-Alex1

Sie möchten zu diesem Thema beraten werden? Nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf!